Alle Beiträge in der Kategorie Presse

BKartA: Keine Einwendung gegen paydirekt

      Kommentare deaktiviert für BKartA: Keine Einwendung gegen paydirekt
Logo des Bundeskartellamtes (BKartA) in Bonn

Das Bundeskartellamt hat nach derzeitigen Erkenntnissen keine kartellrechtlichen Einwände gegen die geplante Einführung einer neuen Zahlungsfunktion beim Internet-Bezahlverfahren paydirekt, mit der Kunden künftig kleinere Geldbeträge von Handy zu Handy überweisen können (sog. „P2P-Zahlungsfunktion“).

Expertenrat für FinTechs gegründet

      Kommentare deaktiviert für Expertenrat für FinTechs gegründet

Das Bundesfinanzministerium hat am 22. März 2017 den FinTechRat ins Leben gerufen. Die 20 Mitglieder des Rates sollen das Ministerium zu Fragen der digitalen Finanztechnologie, insbesondere zu (informations-)technologischen Entwicklungen, ihren Potentialen sowie zu Chancen und Risiken beraten.

Photo-Tan-Apps mehrerer Banken unsicher

      Kommentare deaktiviert für Photo-Tan-Apps mehrerer Banken unsicher
Handy mit Stethoskop

Mit dem Photo-Tan-Verfahren sollen Bankkunden Überweisungen über ihr Smartphone ausführen können. Wie zuerst die Süddeutsche Zeitung berichtete, haben IT-Sicherheitsforscher nun Schwachstellen im System entdeckt, mit denen Angreifer Überweisungen umlenken könnten. Apps von Deutscher Bank, Commerzbank und Norisbank sind betroffen.

Commerzbank: Strafzinsen für Guthaben

      Kommentare deaktiviert für Commerzbank: Strafzinsen für Guthaben

Die Commerzbank erhebt seit Dezember 2014 bei einzelnen großen Firmenkunden Strafzinsen, die hohe Einlagen vorgenommen haben. Nun weitet die Commerzbank ihre Praxis auf mittelständische Unternehmenskunden aus.